Ommelift

Zubehör

Persönliche Schutzausrüstung

In Deutschland besteht keine grundsätzliche Pflicht zum Anlegen einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) zur Sicherung gegen Absturz im Arbeitskorb einer Arbeitsbühne. Einige Regeln gelten aber trotzdem.

Wenn in der Bedienungsanleitung der Arbeitsbühne vom Hersteller das Anlegen einer PSA ausdrücklich gefordert wird, muss entsprechend gehandelt werden. Wird in der Anleitung keine PSA gegen Absturz gefordert und der Anwender will trotzdem (beispielsweise auf Grund einer Gefährdungsbeurteilung) eine PSA verwenden, sollten vorab Informationen vom Hersteller, etwa über Anschlagpunkte und Standsicherheit, eingeholt werden.

Eines ist immer zu beachten: Zuständig für die ordnungsgemäße Auswahl und ordnungsgemäße Verwendung einer PSA (Unterweisung) ist immer der Arbeitgeber des Bedieners.

Außerdem gilt: Persönlich heißt die Schutzausrüstung, weil Sie immer an die verwendende Person angepasst sein muss! Eine einzige PSA pro Arbeitsbühne reicht bei unterschiedlichen Bedienern deshalb in der Regel nicht aus!

(Quelle: BBI Inform Newsletter Spezial: Sicherheit beim Umgang mit Arbeitsbühnen)

 

Unterlegplatten

Für Aufstellung der Bühne auf weichem Boden bietet OMMELIFT 4 Stck. Unterlegsplatten aus PVC an. Halter, die die Platten auf der Bühne festhalten, sind den Platten beigelegt. Die Maße der Platten sind 400x400 mm.

Dokumentenbox

Alle Omme Bühnen können mit einem verschließbaren Kasten für die Aufbewahrung der Betriebsanleitung der Bühne versehen werden.

Der wasserdichte Kasten kann beispielsweise im Korb plaziert werden.